Jump to content
End of Season Sale | bis zu 50% Rabatt!
Unser Model ist 185 cm groß und trägt Größe L
Warm

Stranda V2 Down Jacket

500,00 €
Nachhaltige Materialien und Designmethoden
Belüftungsreißverschlüsse unter den Achseln für Hitzeentweichung
RE:Down 90/10 - FP700 Cuin. Stitched through.
  • Kostenloser Versand und Rückversand ab 100€
  • 2-7 Tage Versand
c-info-e Preisverlauf

Alle Bilder anzeigen (+2)
Eine nachhaltig verarbeitete Jacke, die dich beim Skifahren warm hält und vor kaltem Schnee schützt.
Warm
Für kaltes Wetter

Übersicht

Die Stranda V2 Down Jacket ist eine Weiterentwicklung der behaglich warmen Stranda Down Jacket, die im Jahr 2018 auf den Markt gekommen ist. Die Aufgabe war nicht einfach, doch haben wir es mit der V2 geschafft, mit den Themen nachhaltige Materialien und Designmethoden eine Lücke zu schließen. Das Produkt ist in diesem Sinne noch „nachhaltiger“ verarbeitet, so dass es einfacher geflickt werden kann, wenn es auf irgendeine Weise beschädigt werden sollte. Mit der Stranda V2 Down W Jacket brauchst du dir keine Sorgen zu machen, dass du beim Skifahren frieren könntest. Bei einem Wetterumschwung und wenn die Temperaturen plötzlich steigen, öffnest du einfach die Belüftungsreißverschlüsse unter de...n Achseln, damit die Hitze entweichen kann. Der Stehkragen und ein abnehmbarer Schneefang bieten besten Schutz vor kaltem Schnee. Eine zusätzliche isolierte Tasche im Innern der Fronttasche ist dafür gedacht, dein Smartphone nicht zu warm und nicht zu kalt, funktionell und leicht erreichbar zu haben, wenn du es brauchst.
Lies mehr

Hergestellt für

  1. Ski

Details

Größen: S–XXL

Passform: Regular fit. Die Passform dieses Produkts wurde für mehrlagige Kleidung entwickelt. So gewährt es hohe Bewegungsfreiheit selbst dann, wenn es über der Zwischenschicht getragen wird.

Gewicht: 1089 g

Material: 100 % Polyester (Recycelt)

Details zum Stoff: Winddichtes und wasserabweisendes Gewebe mit PFAS-freier wasserabweisender Imprägnierung. Das Gewebe besteht aus 100 % recyceltem Polyester und wird mithilfe der SpinDye®-Technologie gefärbt. Gefüttert mit 100 % recycelten Daunen. Das Produkt enthält bluesign® APPROVED Trims.Da es sich bei Daunen um ein natürliches Material handelt, lassen sich farbliche Abweichungen nicht ausschließen. Bei einigen unserer Daunenprodukte kann es vorkommen, dass dunklere Daunen durch den Stoff hindurchscheinen.


Die Stranda V2 Down Jacket ist Teil unserer Stranda-Linie – unserer nachhaltigsten Skikollektion. Die gesamte Stranda-Kollektion ist aus einem Garn gefertigt, das aus Altkleidern gesponnen und mithilfe des einzigartigen SpinDye®-Prozesses gefärbt wurde. Dieser Prozess verbraucht bei der Herstellung deutlich weniger Wasser und Chemikalien. Dies wiederum hat einen geringeren Energieverbrauch und CO2-Ausstoß während des Produktionsprozesses zur Folge. Durch die Kombination der umweltfreundlicheren Spindye®-Färbetechnik und unserer umfangreichen Erfahrung auf dem Gebiet der Skibekleidung haben wir die optimale Mischung aus Performance und Langlebigkeit gefunden!

Kapuze: Angeschnittene Kapuze mit helmtauglicher Passform. Einhändig bedienbare Verstellmöglichkeiten an der hinteren Seite der Kapuze. Stehkragen.

Taschen: Fronttaschen mit Reißverschluss, Skipasstasche am Ärmel, Innentasche mit Reißverschluss, Tasche für die Skibrille. Die Fronttaschen sind so platziert, dass sie auch beim Tragen eines Rucksacks mit Hüftgurt gut zugänglich sind.

Belüftung: Belüftungsreißverschlüsse unter den Achseln.

Zusätzliche Funktionen: Abnehmbarer Schneefang mit Laschen und Druckknöpfen, die an den meisten unserer Skihosen angebracht werden können. Vorgeformte, elastische Ärmelbündchen mit Daumenlöchern. Einhändig regulierbarer, elastischer Kordelzug am Saum. Erweiterbare Länge für ein Mehr an Tragekomfort und Wärme.

Nachhaltigkeit

  1. Solution Dye
  2. Re:Down

Solution Dye

Solution Dyeing ist eine nachhaltigere Färbemethode, die die Umweltauswirkungen im Vergleich zu herkömmlichen Färbeverfahren verringert. Durch die Zugabe der Farbpigmente zu einem viel früheren Zeitpunkt im Produktionsprozess wird der Einsatz von Wasser, Chemikalien und Energie erheblich reduziert, was wiederum einen geringeren Energieverbrauch und einen kleineren ökologischen Fußabdruck bedeutet.

Bei herkömmlichen Färbemethoden wird zuerst die Faser hergestellt und erst viel später im Prozess die Farbe hinzugefügt. Hierfür werden viel Wasser und Chemikalien benötigt, so dass der Energie- und Wasserverbrauch deutlich höher ist. Bei der Lösungsfärbung werden die Farbpigmente zu einem früheren Zeitpunkt im Produktionsprozess zugegeben, wenn das Polyester nur aus kleinen Kügelchen besteht. Sobald diese Pellets gefärbt sind, werden sie geschmolzen und in Fasern umgewandelt, die dann zu Garn gesponnen werden.

Nach Angaben unseres Lieferanten We aRe Spindye® reduziert seine Färbemethode den Wasserverbrauch um 75 %, den Chemikalienverbrauch um 90 %, den Energieverbrauch um 25 % und die CO2-Emissionen um 30 % im Vergleich zur herkömmlichen Färbung. Diese Angaben wurden von der schwedischen Forschungsorganisation RISE geprüft und bestätigt.

Re:Down

Re:Down hat ein Verfahren zur Sammlung gebrauchter Daunen entwickelt, die nach der Reinigung erneut für die Textilherstellung genutzt werden. Re:Down besteht vollständig aus recycelten Daunen aus gebrauchter Kleidung und gebrauchtem Bettzeug, die sortiert, gewaschen und anschließend sterilisiert werden. Die Einsammlung und Herstellung von Re:Down erfolgt über eine genau kontrollierte Anlage, die alle Teile der eingesammelten Waren nutzt und recycelt; sie ist nach dem Global Recycled Standard (GRS) zertifiziert. Re:Down hat dieselben guten Eigenschaften wie neue Daunen und trägt dazu bei, die Abfallmengen zu reduzieren und natürliche Rohstoffe besser auszunutzen. Da Re:Down nicht von lebenden Tieren stammt, kann sie nicht nach dem Tierschutzstandard RDS zertifiziert werden.

Lesen Sie hier mehr re-down.com

PFAS-free

Für alle unsere Produkte mit dem Logo „PFAS-frei“ wird bei der Behandlung für die wasserabweisenden Eigenschaften auf den Einsatz von PFAS-Substanzen verzichtet.

PFAS (Per- und polyfluorierte Alkylverbindungen) sind eine Gruppe von mehr als 10.000 Substanzen, die auch unter dem Begriff Fluorkohlenwasserstoffe oder Fluorkarbone bekannt sind. Da sie nicht abbaubar sind, reichern sie sich in der Natur an, und sind in höheren Konzentrationen nachweislich eine Gefahr für die menschliche Gesundheit und die Umwelt.

Die Verwendung von PFAS war für das sogenannte DWR-Finish („Durable Water Repellent“) lange üblich : Bei dieser perlt das Wasser von der Oberfläche ab, statt in den Stoff einzuziehen. Die Behandlung mit PFAS ist für wasserdichte Materialien sehr effizient, um dauerhafte wasserabweisende Eigenschaften zu erreichen, und sie kommt auch in vielen anderen Bereichen, wie z.B. Skiwachsen oder Lebensmittelverpackungen, zum Einsatz.

Da diese Chemikalien nachweislich schädlich für Mensch und Umwelt sind, ersetzt Bergans schrittweise für alle diese Stoffe das PFAS-Finish mit ökologisch unbedenklicheren PFAS-freien Behandlungen. Wir verwenden ausschließlich PFAS-freie Membranen. Hier erfährst du mehr zu PFAS und dazu, wie wir diese Stoffe vermeiden.

Ein wesentlicher Teil der Herausforderung beim Einsatz von alternativen Substanzen liegt darin, dass diese neuen Lösungen zur Wasserabweisung weniger haltbar sind. Wasserdichte Kleidung mit einem PFAS-freien Finish muss also häufiger nach-imprägniert werden als bisher, damit die wasserabweisenden Eigenschaften ebenso lange und auch nach mehreren Wäschen erhalten bleiben. Denke immer daran, wann und wo es wirklich wichtig ist zu imprägnieren, um die Umweltbelastung so gering wie möglich zu halten.

Mehr Infos zum Waschen und Imprägnieren.

Könnte dir auch gefallen

Share your adventures with us

@bergansofnorway | #bergansofnorway

Click the images to see the products