Jump to content
Tritt unserem Kundenclub bei und erhalte 15 % Rabatt! / Anmelden

Ranja Schlotte

Ambassador

Multisportlerin

Ranja Schlotte ist Multisportlerin und professionelle Skifahrerin und Kitesurferin. Sport steht im Mittelpunkt – 365 Tage im Jahr. Ihre Hauptaktivitäten sind Skifahren im Winter und Kitesurfen im Sommer.

Ranja begann im Alter von 3 Jahren mit dem Skifahren. Als Teenager begeisterte sie sich für Slopestyle. Früher hat sie in dieser Disziplin an Wettkämpfen teilgenommen und stand mehrmals auf dem Podium. Im Laufe der Jahre wurde die Leidenschaft für Freeriden, Big Mountain Skiing, Skitouren und Bergsteigen immer größer. Sie fuhr unzählige Lines in ganz Österreich, Deutschland, vielen Gegenden in der Schweiz, Italien und Frankreich. Außerdem hat sie den Krater des Vulkans MT Ruapehu auf der Nordinsel Neuseelands bestiegen und mehrere Gipfel auf der Südinsel befahren. Seit fünf Jahren verlegt sie ihre Winterbasis in die Schweiz. Im Sommer begeistert sie sich für Kitesurfen und Wingfoiling. Auch in diesem Sport nimmt sie an internationalen und nationalen Wettkämpfen teil und gewann mehrere Medaillen.

"MEIN HAUPTZIEL IST ES, SKIFAHREN UND KITESURFEN AUF EIN NEUES LEVEL ZU BRINGEN (STEILERE LINIEN, GRÖSSERE WELLEN) UND MÄDCHEN UND FRAUEN ZU INSPIRIEREN, SPORT ZU TREIBEN."

Ranja's Leben

Multisportlerin, professionelle Skifahrerin und Kitesurferin
Geburtstjahr: 1987
Geburtstort: Deutschland

Wenn der Schnee schmilzt und die Skisaison zu Ende geht, interessiert sie sich auch leidenschaftlich für Surfen, Klettern, Rennradfahren, Yoga und Calisthenics. Neben Sport hat sie Mathematik, Wirtschaftswissenschaften, Sport und Informatik studiert und leitet Projekte hauptsächlich in den Bereichen Technik, Naturwissenschaften und Nachhaltigkeitsbildung.

Erfolge

Ranja's bisherigen beeindruckenden Erfolge:

  • Quarter Finals Kitesurf World Cup Mauritius (2020);
  • 2nd place Kitesurf Nationals (Netherlands, 2020);
  • Quarter Finals Kitesurf Nationals (Men, Belgium, 2020);
  • 1st place Freeski Railjam Verbier (2019);
  • 3rd place Boss of Bosses Verbier (Moguls, 2019);
  • 2nd place King of the Lagoon (Wakestyle nationals, 2018);
  • 1st place King of the Lagoon (Wakestyle nationals, 2017);
  • 3rd place Kitesurf Wordcup Fehmarn (2017); 2nd place Snowkite Worldcup (2016);
  • 1st place Chiemsee Progression Tour (Big Air Freeski, 2015); 1st place DHM Ski Slopestyle (2014)